Eva Roth

Eva Roth

Eva Roth wurde 1960 in Graz als Tochter des Schriftstellers Gerhard Roth geboren. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung und wirkte bei mehreren Theaterengagements und kleinen Auftritte in Film und Fernsehen mit. Sie arbeitete als Produktionsassistenz bei der Lotus Film und begegnete dort Ulrich Seidl. Sie wurde die Regieassistentin von Ulrich Seidl, und wickelte das Casting für HUNDSTAGE und NORDRAND von Barbara Albert ab. 1998 wurde ihr Sohn Benjamin geboren. Darüber hinaus arbeitete sie 2 Jahre lang als Redakteurin für die BARBARA KARLICH SHOW, und 1 Jahr lang in der Redaktion beim Prominententalk SIMPLY MOOR für PREMIERE. Seit 2005 ist sie als selbstständige Casterin tätig.

Eva Roth castete unter anderem für Projekte wie „TATORT“, „FALCO – Verdammt wir leben noch!“, die „PARADIES“-Triogie von Ulrich Seidl, „RISSE IM BETON“ von Umut Dag, „SCHIELE, TOD UND MÄDCHEN“ und „DIE MIGRANTIGEN“.

Am Acting Center Tavakoli unterrichtet sie Casting Workshops.